Das Sakrament der Taufe

„Aber wer von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird nicht mehr durstig sein; vielmehr wird das Wasser, das ich ihm gebe, in ihm zur sprudelnden Quelle werden, die Wasser für das ewige Leben ausströmt.“
(Joh 4, 5-14)

Wasser ist Grundlage und Ursymbol allen Lebens. Im Sakrament der Taufe wird diese lebensspendende Dimension über das weltliche Leben hinaus dem Täufling zuteil. Die Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen und ein Grundstein für die unwiderrufliche Verbundenheit mit Jesus Christus. Sie ist ein Siegel des göttlichen Geistes, das Getaufte miteinander verbindet und sie zu Kindern Gottes macht. Sprudelnde Quelle des ewigen Lebens. Zeichen der Nähe Gottes.

Jeder Mensch, der sich zum christlichen Gott bekennt und Jesus von Nazareth, seine Worte und Werte annimmt, kann getauft werden. Die Taufe ist eine Entscheidung, bei Säuglingen und Kindern wird diese stellvertretend von den Eltern übernommen.

Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen möchten, können Sie über das Pfarrbüro Kontakt mit uns aufnehmen und einen Tauftermin vereinbaren. Im Anschluss daran wird einer der Seelsorger/Innen mit Ihnen zeitnah in Verbindung treten und alles Weitere in Ruhe besprechen.

Anmeldung zur Taufe:

Anmelden zur Taufe können Sie ihr Kind im Pfarrbüro, Telefonnummern finden sie unter folgendem Link:

Pfarrbüros

weitere Informationen:

www.kirchensite.de/fragen-glauben/glaubens-abc

Taufzeiten

  1. Wochenende im Monat St. Dionyisus Sonntag; 12:00 Uhr
  2. Wochenende im Monat St. Elisabeth Samstag; 15:30 Uhr
  3. Wochenende im Monat St. Ludgerus Samstag; 15:30 Uhr,
    St. Josef Sonntag; 12:00 Uhr
  1. Wochenende im Monat Herz Jesu Samstag; 15:30 Uhr
  2. Wochenende im Monat St. Juliana Samstag; 15:30 Uhr